Timcheh-e Amin o Dowleh


Haben Sie Dank, daß Sie im Iran den Weg nach Kashan zu mir gefunden haben! Ich als der größte Händler der Stadt möchte Ihnen gerne meine Besitztümer zeigen. Schauen Sie: Gerade ist im Hof meines Handelshauses Timcheh-e Amin o Dowleh eine Karawane vom Persischen Golf eingetroffen, sehen Sie, wie voll beladen die Kamele mit Tonwaren, Gewürzen, Reis und Anderem aus Afrika und Indien sind. Schauen Sie sich das Gewimmel nur an, wie die Waren abgeladen und in die Lagerräume links und rechts des Platzes getragen werden! Aber ein wenig Zeit ist noch, bis ich mit dem Karwan-Baschi über die Bezahlung verhandeln werde, ich möchte Ihnen inzwischen meinen ganzen Stolz, das Warenhaus zeigen. Kommen Sie, treten Sie ein und schauen Sie! Wie finden Sie die kunstvoll verzierte Halle, bei der in die Kuppel eingelassene Windöffnungen immer für einen angenehm kühlenden Luftzug sorgen, die Gelegenheit bietet, in Ruhe einen kredenzten Tee zu genießen und die Auslagen der rundum angeordneten Geschäfte zu betrachten. Einkaufen ohne die Hast des Alltags! Gerade ist gestern eine Karawane mit Teppichen von der Seidenstraße aus Turkmenistan eingetroffen, was sich in der Stadt schnell herumgesprochen hat, und so sind sie heute alle gekommen, die Frauen der begüterten Viertel, um die Ware zu begutachten und vielleicht auch das eine oder andere Stück zu kaufen. Möchten Sie auch? Nein? Ich mache Ihnen einen guten Preis! Kommen Sie, ich gieße Ihnen noch einen Tee ein.....